Lifestyle

I Shouldn’t Care

“Scheiß doch drauf was andere von dir denken und was sie von dir halten.” Ich glaube das ist der Gedanke der mir am häufigsten in meinem Kopf herumschwirrt.

 

Immer wenn ich mir Gedanken darüber mache was andere über mich denken und das mit meinen Freunden bespreche sagen sie mir immer wieder aufs Neue: “Warum machst du dir denn soviele Gedanken was andere über dich denken? Sei doch einfach du selbst!” Aber jetzt sind wir uns einmal ehrlich, kann man in dieser Welt wirklich man selbst sein? Kaum bist du anders als der Rest der Gesellschaft erntest du schiefe Blicke und blödes Gerede. Doch auch wenn du nicht “auffällig” bist werden die Leute immer über dich reden und es wird nie aufhören. Doch das könnte mir doch alles sowas von egal sein oder? Ja könnte es, ist es mir aber nicht weil es mir einfach extrem schwer fällt.

Am meisten hasse ich es irgendwo alleine hingehen zu müsssen wo viele Menschen sind. Ich frage mich dauerhaft was die wohl von mir halten und wenn Leute ihre Blicke auf mich wenden, werde ich sofort unsicher, nervös und möchte am liebsten sofort die Flucht ergreifen. Vielleicht liegt es auch daran dass ich wirklich ein extrem schüchtener Mensch bin und ich mich in den meisten Situationen so blöd verhalte, dass es mir danach peinlich ist und dann schwirrt sofort die Frage in meinem Kopf “Was die jetzt wohl von mir halten”. Aber für was der ganze Zirkus, die meisten Leute denken ja sowieso nicht oder sind viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

Eine der wichtigsten Erkenntnisse die ich in meinem Leben gemacht habe ist, dass du die Leute nicht zwingen kannst dich zu mögen. Jeder kann dich nicht mögen und nicht jeder kommt mit deiner Art und deinem Charakter klar aber das ist schließlich deren Problem und nicht deines.

 

spruch

 

Sei froh wenn du zu den Menschen gehörst die einfach drauf scheißen können. Wenn es dir genauso geht wie mir habe ich dir noch ein paar Tipps zusammengestellt die auch mir immer wieder helfen.

1. Sich Fehler erlauben

Fehler sind menschlich, ich kenne keinen Menschen der noch nie in seinem Leben einen Fehler gemacht hat. Schon geht es wieder los mit den unnötigen Fragen in den Kopf und für was? Man kann es sowieso nicht ändern und kein Mensch merkt es sich, die meisten haben es wahrscheinlich gar nicht erst mitbekommen .

2. Sich selbst kennen

Du musst herausfinden wer du bist und was dir wichtig ist. Somit stärkst du dein Selbstbewusstsein und reagierst in manchen Situationen ruhiger und gelassener. Was dazu führt dass es dir egal ist ob dich die leute mögen oder nicht oder was sie allgemein über dich denken und von dir halten..

3. Nicht soviel hineininterpretieren

Das ist eindeutig der wichtigste Punkt. Wir denken zu viel nach und erschaffen Probleme die es eigentlich gar nicht gibt.

4. Meditieren

Meditieren ist die Zeit des “nichtstun” und es ist einfach perfekt für alle die nach einem anstrengenden Tag einfach einmal abschalten wollen. Du brauchst zum Meditieren nicht viel, nur einen gemütlichen Platz und Ruhe damit du dich nur auf dich selbst konzentrieren kannst.  Wenn du bereit bist nimm eine gemütliche Sitzposition ein wobei ich persönlich lieber liege, schließe deine Augen und fokussiere deine Gedanken auf ein bestimmtes Objekt oder deine Atmung. Am Anfang ist es total normal wenn man immer wieder abschweift und einem verschiedene Themen vom Alltag durch den Kopf gehen. Mit der Zeit lernt man diesen Prozess immer besser zu steuern.

Neben den positiven Effekten wie z.b: deine Ängste besser in den Griff zu bekommen, herunterzukommen wenn du gestresst bist oder dich rundum besser zu fühlen  fördert meditation dein Selbstbewusstsein, du gewinnst an innere Stärke und entspannst dich nebenbei.

 

Das Ziel von Meditation ist es nicht, deine Gedanken zu kontrollieren, sondern sie daran zu hindern, dich zu kontrollieren.

 

1 thought on “I Shouldn’t Care”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s