Lifestyle, Travel

YES! Ich bin wirklich in BERLIN

Kennt ihr das Gefühl, wenn euer jahrelanger Traum in Erfüllung geht? Solange habe ich auf diesen Moment gewartet und jetzt ist mein Traum endlich wahr geworden. Zusammen mit meiner besten Freundin werde ich 4 Wochen in Berlin verbringen.

Wir wohnen in dieser Zeit in einem Haus mit einem total netten Ehepaar. Dies habe ich alles über Airbnb organisiert was ich wirklich nur weiterempfehlen kann.

  • Warum bin ich hier? 

Wie ihr von meinem letzten Beitrag wisst, mache ich gerade eine Ausbildung zum Fachsozialbetreuer für Behindertenarbeit. Am 12. Juni fängt mein letztes Praktikum für das erste Jahr an und ich habe mich dazu entschieden ein Auslandspraktikum zu machen. Dies mache ich in einer Werkstätte für Menschen mit Beeinträchtigung und zwar im Bereich Textil & Design. Am Montag habe ich meinen ersten Arbeitstag und ich bin schon extrem gespannt was auf mich zukommt. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

  • Warum gerade Berlin? 

Berlin hat es mir schon immer angetan. Angefangen hat das schon als ich noch klein war. Immer wollte ich nur nach Berlin und habe mir geschworen, wenn ich älter bin muss ich einfach dorthin. Es ist einfach eine verdammt schöne Stadt und ich habe mich am ersten Tag schon Hals über Kopf verliebt. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass ich durch die verschiedenen Praktika die ich bis jetzt gemacht habe gesehen habe, wie unterschiedlich jede Einrichtung ist. Deshalb möchte ich mein Praktikum in Berlin machen, weil ich wissen möchte wie es in einem anderen Land ist. Wie sie mit Menschen mit Beeinträchtigung arbeiten. Außerdem freue ich mich auf den Austausch mit den Fachbetreuern und Pädagogen die dort tätig sind. Ich werde bestimmt eine Menge lernen und Erfahrungen sammeln.

  • Der erste Tag 

Die Anreise
Wir sind um 23:00 Uhr von Wien Erdberg nach Berlin Alexanderplatz gefahren. 10 Stunden Busfahrt waren richtig anstrengend aber ich liebe langes Fahren also war es nicht weiter schlimm für mich.
Um 10 Uhr sind wir in Berlin angekommen. Zuerst haben wir uns nach der langen Fahrt einen Kaffee gegönnt. #Butfirstcoffee; ihr wisst schon :p

Danach ging es los mit der Suche nach dem Haus wo wir diese Zeit verbringen. Mit einem riesen Koffer, einen Rucksack und einem Skateboard war das alles nicht so leicht. Berlin kann eine echte Herausforderung sein wenn die davor größte Stadt in der man war Linz oder Wien war und das ist absolut nicht zu vergleichen. Aber ich liebe das Großstadtfeeling genauso wie die Herausforderung. Und wir sind mit dem ganzen Gepäck und ohne verfahren angekommen das muss man auch sagen. 😀

Jetzt sind wir gerade am ankommen und auspacken und danach geht es los Berlin ein bisschen erkunden und vielleicht noch auf einen oder zwei Cocktails.

Habt einen schönen Freitag ihr Lieben! :*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s