Lifestyle

Weekly Update: KW 26

Wie schnell die Zeit doch vergeht. Heute war mein letzter Praktikumstag. Ich finde es immer total schade. Ich bin am Anfang ein eher zurückhaltender Mensch und immer wenn ich etwas aus mir herauskomme und mich an etwas gewöhne ist es auch schon wieder vorbei. Aber wie sagt man so schön? Wenns am schönsten ist… Ich muss sagen, das war das schönste Praktikum das ich bisher hatte. Ich habe eine Menge gelernt, durfte tolle Menschen kennenlernen und vorallem ich wurde total ins Team integriert. Was in den anderen Praktika ja teilweise nicht der Fall war. Aber hier durfte ich überall dabei sein und wurde nicht als “Praktikant” behandelt sondern wie ein Mitglied vom Team. Es war eine tolle Zeit und die wird mir immer in Erinnerung bleiben.

 Wie war die Woche, was habe ich gemacht? 

Diese Woche war es vom Wetter her richtig mies. Es hat die ganze Woche geregnet und es war total schwül was sich auch bemerkbar machte da ich irgendwie total schwer aus dem Bett kam und teilweise echt Kopfweh hatte. Nichts desto trotz war es eine total spannende Woche.

Am Montag habe ich angefangen meinen eigenen Pullover zu nähen. Ich habe bis Donnerstag gebraucht. Es ist nämlich alles gar nicht so leicht wie es aussieht. Ich fand das zuschneiden des Stoffes ja irgendwie schon total kompliziert. Aber, ich hab’s geschafft und er ist richtig cool geworden. Durch dieses Praktikum habe ich irgendwie ein neues Hobby gefunden. Ich finde es total cool wenn man sich selber etwas näht und man dann ein Kleidungsstück oder Sonstiges hat was sonst niemand außer dir besitzt. Also werdet ihr bestimmt wenn ich wieder Zuhause bin mehr davon zu sehen bekommen. 🙂



Am Montag nach der Arbeit bin ich dann zu den zwei Einkaufcenter gefahren die ich unbedingt besuchen wollte. Den Beitrag dazu findet ihr hier.

Am Dienstag und Mittwoch habe ich auf meine derzeitig gewollte Bikinifigur verzichtet und hab es mir so richtig gut gehen lassen. Ich war am Dienstag bei Hokey Pokey und am Mittwoch beim Cupcakeladen.  Sich gönnen muss man können. 👆🏻 Den Beitrag dazu könnt hier nachlesen. Achtung! Nicht wenn du gerade Heißhunger hast. 😉

Am Donnerstag habe ich nach der Arbeit noch etwas zu Essen eingekauft und bin dann sofort nachhause! Vielleicht habt ihr es in den Nachrichten gehört/gesehen, dass es in Berlin gerade richtig extrem ist mit dem Wetter. Es hat den ganzen Tag und die ganze Nacht durchgeregnet. Naja, dann habe ich mich einfach mal den ganzen Tag entspannt.

Heute habe ich dem Wetter zum trotz einen kleinen Ausflug gemacht. Ganz so schlau war das aufjedenfall nicht. Wie ihr bestimmt schon wisst bin ich ein totaler Berlin Tag und Nacht Freak. Ich wollte deshalb unbedingt noch 3 Drehorte besuchen. Vom Internet die Adresse rausgesucht und los ging’s. Ja, nur das mit der Orientierung muss ich eindeutig noch lernen. Oder egal so wird’s halt immer ein kleines Abenteuer. Ich musste also mit dem Bus vom Alexanderplatz/Grunerstraße wegfahren. Ja, jetzt muss man erstmal die richtige Haltestelle finden. Nach gute 3 Minuten habe ich sie endlich gefunden, der Bus stand schon dort also bin ich schnell noch hineingehüpft. Nach 3 Stationen heißt es: Endhaltestelle, bitte aussteigen. Ich dachte mir; Ooookey ich bin aber noch nicht da wo ich hingehöre. Irgendwo im nirgendwo bin ich dann rausgekommen, bis ich draufgekommen bin, dass der Bus in 2 Richtungen fährt. Ist ja ganz logisch! Also auf die andere Straßenseite, zurückgefahren und 13 Stationen weitergefahren. Endlich angekommen bin ich einfach mal der Nase entlang losgelaufen. Was nicht so intelligent war, da ich die falsche Richtung gewählt habe. Typisch für mich. Bei der Adresse angekommen hat sich dann herausgestellt dass das gar nicht dort ist. Danke an die schlaue Internetseite die meinen sie wissen wo die Drehorte sind aber selbst noch nicht einmal dort waren! 👏🏻 Nach 3 Mal die Straße rauf und runter laufen habe ich mir gedacht was soll’s, fahr ich halt zurück. Doch genau zu diesem Zeitpunkt fing es extrem ins Regnen an. Dann gab es bei der Bushaltestelle nicht einmal eine Überdachung. Klatschnass bin ich dann Zuhause angekommen. Naja wenigstens bin ich gut angekommen..

Der Samstag steht noch offen. Ich werde eventuell Lebensmittel einkaufen gehen die es in Österreich nicht gibt und danach hoffe ich das es besseres Wetter gibt, da ich das mit den Drehorten auf Samstag verschiebe.

Am Sonntag möchte ich unbedingt noch zum Mauerpark und zum Volkspark Friedrichshain. Ich hoffe das Wetter spielt mit. 🙏🏻

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende meine Lieben. :*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s