Lifestyle

Der Tag an dem alles schief läuft .. 

Kennt ihr auch diese Tage an denen einfach alles schief läuft? Ich bin ein Mensch der immer positiv denkt aber nicht einmal das hat heute geholfen. Das war so ziemlich der unnötigste Tag seit langem.

Angefangen hat es ja so; ich wollte schon um 14:00 Uhr wegfahren, bin aber erst um 15:00 Uhr aufgewacht. Was ja jetzt nicht so schlimm ist da ich eben ein Langschläfer bin. Um 16:00 Uhr habe ich es dann endlich aus dem Haus geschafft. Wie ihr vom gestrigen Beitrag wisst, wollte ich heute noch 3 Drehorte von BTN besuchen. Im Endeffekt habe ich 3 Stunden die Zeit vergeudet und habe keinen von den 3 gesehen. Warum? Heute war eine Demonstration in Berlin. Und genau auf welcher Strecke müssen sie gehen? Geeenau auf dieser wo ich entlang musste. Es war alles gesperrt und einen Schienenersatzverkehr gab es auch nicht. Na gut, dann bin ich 8 Stationen zu Fuß gelaufen. 1356325 Leute, 5 Busse wo es laute Tekno Musik spielte und ich mittendrin. Man kann sich ja vorstellen wie lange ich gebraucht habe um einmal aus dieser Menschenmasse herauszukommen. Na gut, als ich dann nach einer gefühlten Ewigkeit endlich an der Haltestelle ankam begann die Suche. Navi eingeschaltet und los geht’s. Ich ging und ging und suchte und suchte,… Als ich dann endlich bei der Straße angekommen bin wo der Friseursalon Schnitte sein soll. Ja, es gab die Straße, jedoch leider die HAUSNUMMER nicht! Ich bin wieder die Straße dreimal rauf und runter gelaufen doch da wo sie sein sollte war irgendein komisches Cafe. DANKE an die tolle Internetseite die ebenfalls so wie die von gestern KEINE AHNUNG hat. Ich war dann schon so sauer dass ich einfach nach der nächsten U-Bahn-Station geschaut habe, ich wollte nur noch Nachhause. Und deswegen wollte ich die zwei anderen Drehorte gar nicht mehr sehen. 😀 Wer weiß ob das überhaupt die richtigen Adressen gewesen wären.

Um etwa 19:00 Uhr bin ich dann am Alexanderplatz angekommen. Dann überkam mich der Hunger und ich dachte mir, jetzt gönn ich mir eine gute Currywurst. Da ich das bekannte “Curry 36” in Kreuzberg sowieso schon seit meiner Ankunft besuchen wollte, war heute der perfekte Tag dafür. Also bin ich mit der U-bahn weitergefahren wo ich dann wie immer eine Station zu weit gefahren bin, aber das war mir dann auch schon egal. Also bin ich zurück, dann musste ich umsteigen und nach 20 Minuten war ich dann endlich dort wo ich hingehörte. Es war richtig viel los, da es ja total bekannt ist. Und es war sooo lecker!! Na wenigstens doch noch etwas Positives heute. 🙂


Der krönende Abschluss fehlt aber noch. Als wäre heute noch nicht viel Scheiße passiert, bin ich als ich nachhause wollte auch noch in die falsche Tram eingestiegen. Das ist mir wirklich seitdem ich in Berlin bin noch NIE!!! passiert. Ich habe es ja am Anfang überhaupt nicht mitbekommen. Aufeinmal kamen mir die Stationen und auch das Umfeld total komisch vor. Also bei der nächsten Station umgestiegen und alles wieder zurückgefahren. Am Alexanderplatz angekommen habe ich dann im Kaufhaus Alexa auch gleich noch Lebensmittel für heute und morgen eingekauft, da das Einkaufscenter bei mir in der Nähe um 21:00 Uhr zusperrt und es da mittlerweile schon 21:50 Uhr war.

Jetzt bin ich eeeendlich Zuhause, werde Duschen gehen und dann einfach nur chillen. 🙏🏻

2 thoughts on “Der Tag an dem alles schief läuft .. ”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s