Lifestyle

BeYOUtiful

“To all the girls that think you’re fat because you’re not a size zero, you’re the beautiful one, its society who’s ugly.” – Marilyn Monroe

Du bist zu dünn, du bist zu dick, du musst mehr essen, du musst weniger essen – einen “Scheiß” muss ich. Es ist unser Körper und kein Mensch auf dieser Welt hat das Recht darüber zu urteilen.

In der heutigen Gesellschaft kann man es ja keinem recht machen. Wenn man dünn ist und mehr isst heißt es plötzlich na du hast aber zugelegt. Hat man mehr auf den Hüften und nimmt ab heißt es na aber vorsicht dass du nicht zu viel abnimmst. Ja was denn nun? Kann man sich dann bitte einmal entscheiden?

Aber wisst ihr was das Gute daran ist? Wir müssen es keinem recht machen! Und wenn du Bock auf einen saftig fettigen Burger hast dann gönn’ es dir und die Nachspeise bitte nicht vergessen! Am meisten hasse ich ja die Frage: “Willst du das wirklich jetzt noch Essen?” Warum denn nicht? Ich kann soviel Essen wie ich möchte oder gibt es irgendwo eine Begrenzung? Oder diese Menschen die nur auf Kalorien schauen und mich dann noch darauf hinweisen. Was soll ich jetzt machen? Darauf verzichten nur weil’s ein bisschen mehr Kalorien hat? Das ist einfach nur dumm. Ich möchte jetzt nicht sagen dass es nicht wichtig ist auf seinen Körper zu schauen und ihn gut zu behandeln, aber es ist ebenso wichtig dass man glücklich ist.

Und genau um das geht es. DU musst glücklich sein und dich gut fühlen in deiner Haut und sonst keiner. Lerne, dich so zu lieben wie du bist. Mit all deiner Unperfektheit. Wir sind nicht geboren um “perfekt” sondern echt zu sein! Und wer ist schon perfekt? Es ist wichtig, dass du deinen Körper so nimmst wie er ist. Schließlich musst du ein leben lang darin verbringen. Normalerweise tu ich mir bei Freundschaften nicht schwer. Doch das schwierigste war die Freundschaft zwischen mir und meinem eigenen Körper. Ich habe ihn lange nicht akzeptiert so wie er ist. Ich habe Kurven. Ich hatte Kurven. Und ich werde immer Kurven haben. Die Gesellschaft gibt dir vor wie der perfekte Körper auszusehen hat. Alles was nicht dem Idealbild einer Frau entspricht wird kritisiert oder abgewertet. Wir entscheiden nicht von alleine unseren Körper zu hassen, uns wird es gelernt. Eines Tages habe ich mich dazu entschieden, meinen Körper mit all seinen Ecken und Kanten zu lieben. Ich muss nicht so aussehen wie Models in Magazinen, die selber nicht so aussehen wie sie darauf abgebildet sind. Ich bin schön so wie ich bin. Ich muss keinem gefallen, es reicht wenn ich mir gefalle. Und dann habe ich angefangen, meinen Körper nicht mehr als Problem anzusehen. Es ist nichts verkehrt an meiner Kleidergröße, meinen Kurven, meinen Narben, meinen “Fehlern”, meinen Dehnungsstreifen, oder ihm. Es ist nicht sein Job so auszusehen wie in Magazinen. Es ist nicht sein Job “schön” auszusehen. Er ist schon gut genug so wie er ist. Seitdem interessiert ist mich nicht ob wer denkt mein Körper ist nicht dünn, perfekt oder gut genug. Meine Kurven sind wunderschön und ich werde mir von keinem irgendetwas anderes einreden lassen. Und auch du solltest deine Kurven wunderschön finden und es niemals glauben wenn jemand das Gegenteil behauptet.

ROCK YOUR CURVES GIRL. 😉

Fange an, deinen Körper zu akzeptieren. Nur so kannst du ihn lieben lernen. Hast du schon jemals realisiert wie sehr dein Körper DICH liebt? Er hält dich am Leben, er stellt sicher dass du atmest wenn du schläfst, er heilt gebrochene Knochen, er stoppt Blutungen von Verletzungen und wenn du krank bist, findet er Wege dass es dir besser geht. Dein Körper liebt dich so sehr. Ich denke es ist an der Zeit, ihn auch zu lieben.

Und bitte lass dir von niemanden jemals einreden du seist nicht schön. Du bist schön so wie du bist! Merk’ dir das. ♡

“You are imperfect, permanently and inevitably flawed. And you are beautiful.” – Amy Bloom

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s